Home
konkret & abstrakt
Zw. Revolte & Krieg
Afghanistan-Krieg
USA
Krieg in Libyen
Dt. Lit./Ge/PoWi
Reise des Lucas Leon
Inhalt
Zum Geleit
An Bord und auf See
Auf der Fährte ...
Das Zaubermeer
Lektüre und Lektion
Quelle des Lichts
homo ludens
Archiv - Gentechnik
cv & über mich
Twitter & Facebook
Kontakt & Impressum
Sitemap

Zum Geleit

 

 

Viele Menschen berührten die Kreise meines Lebens, manche taten dies sanft, andere jedoch störten sie, mitunter sogar erheblich. Die meisten trieben viel Aufhebens, um den Eindruck zu erwecken, sie seien begehrenswert oder klug. Kurzum, es gab ihrer nicht viele, so doch immerhin einige, bei denen ein Aufenthalt belebend und für mich selbst befördernd erschien.

Lucas Leòn jedoch, dessen Kreise ich vor einigen Jahren selbst stören durfte, war ein besonderer Mensch: Nach vielen Jahren des Zauderns und Zögerns war er doch noch zum Sonnenmenschen geworden. Leider ist er zu früh und vor seiner Zeit verstorben. Daher fällt es mir als seinem Freunde zu, sein exemplarisch menschliches und doch so singuläres Leben festzuhalten, um dergestalt seinem Andenken einen zwar bescheidenen, jedoch aus tiefster Zuneigung erwachsenen Dienst zu erbringen und ihm diese Ausführungen zu widmen.

Bei alldem Vorsatz und meinem Vorhaben will ich davon frei sein – allein weil er nicht mehr lebt – dazu zu neigen, etwa ein Klagelied anzustimmen. Er fiel einem dummen Zufall zum Opfer, so viel für den Augenblick dazu und an dieser Stelle vorneweg. Es entspricht ihm viel mehr und seiner ihm eigenen Art, sein Leben so zu schildern, als sänge ich eine Ode an das Leben selbst. Genauso will ich es fortan beim Abfassen dieser Zeilen halten, wiewohl auch sein Leben – wie angedeutet - nicht frei von Fährnissen und Gefährdungen war. Wie aus der bleiernen Schwüle des Sommers, dem Blitzen und Donnern, dem Sommergewitter und den stürzenden Wasserbächen sich schließlich doch ein breiter Strom bildet, so gründet auch alles wirkliche Leben im Krisenhaften und Unstetem, sofern es denn findet seine Erdung in der wirklichen Welt des Gegenständlichen und der Dinge. Genug der Vorrede, lassen wir die Geschichte selbst ihren Lauf beginnen und Lucas Leòn seinen eigenen Weg in die weite Welt hinaus finden …

 

 

 

Swakopmund , den 25. August 2008

 

weiter >>

 



Uwe Ness | Texte zu Politik, Literatur & Geschichte