Home
Zw. Revolte & Krieg
Afghanistan-Krieg
USA
Krieg in Libyen
konkret & abstrakt
State of our World
Unterwegs zu Rosa...
Das Herz sitzt links
Spasibo
Der deutsche 9/11
Kapitalismus tötet
Thymian vs Sinusitis
Dt. Lit./Ge/PoWi
Reise des Lucas Leon
homo ludens
Archiv - Gentechnik
cv & über mich
Twitter & Facebook
Kontakt & Impressum

 

 

#Bloggen for a new day and OUR world to create!

#Gedanken #Ideen #Ärgernisse #Projekte

 

In dieser Rubrik sollen angesiedelt sein: Kleinere Texte zu den unterschiedlichsten Themen, die in keine der sonstigen Rubriken dieser Seite passen. Mein Bloggen findet meist sehr spontan und oft beim ersten Kaffee am Morgen statt. Die Anlässe können banal sein und weiten sich häufig  ins Grundsätzliche aus. Dadurch wird das Ganze für mich auch gültig, also zu einer Art "vorläufiger Wahrheit". Konkret und abstrakt - und umgekehrt. Ausdrücklich gilt für mich: Prüfe meine Gedanken, versuche mich zu widerlegen und schärfe dadurch Deine und meine Argumente.

 

Als Rahmen gebe ich den Texten manchmal die Form von Vierzeilern, die sich in Strophen gliedern. Das erscheint zunächst zwanghaft, ist es aber nicht, sondern dient der Begrenzung und insofern des Selbstschutzes vor meiner angelegentlich ausufernden Schreiberei.

 

Nur ein Beispiel: Welt im Wandel wurde ganz unversehens zum Herz- und Kernstück meiner "Denke". Es entstand innerhalb einer guten Viertelstunde am Morgen mit dem Anlass der Anschläge in München am Vortag - und mit einem Gefühl der Beklemmung im Bauch. Da fragte ich mich, ob ich jetzt betroffener sein müsse als über Kriege, Hunger und Terror in der Welt - nur weil die Einschläge näher kommen. Während des Schreibens entwickelte ich so meine Position. Mein Vorgehen entspricht dabei genau der Methode der "allmählichen Verfertigung der Gedanken beim Reden" [Heinrich von Kleist] - "und beim Schreiben", wie ich ergänzen würde.



Uwe Ness | Texte zu Politik, Literatur & Geschichte